Grundschule Hambuch-Gamlen ruft: Hoomesch Helau!

CIMG5625 CIMG5639

Weiberdonnerstag in der GS Hambuch-Gamlen hat schon Tradition, denn an diesem Tag erscheinen Kinder, Lehrerinnen und Lehrer verkleidet in der Schule. Es wird Fasching gefeiert mit einem Programm, das die Schülerinnen und Schüler selbst auf die Beine stellen.

So trafen sich auch dieses Jahr alle in der Turnhalle, die kurzerhand zur Bühne umgewandelt wurde.

Das 3. Schuljahr machte den Auftakt mit dem bekannten Lied „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“, wobei die einzelnen Strophen nicht nur gesungen, sondern auch gespielt wurden – sehr zur Freude der Zuschauer. Es folgten lustige Witze (Schüler der Klasse 3) und eine unglaublich schwierige Rechenaufgabe um 28 Kuchen (Schülerinnen der 4a). In einem anschließenden Telefonat über ein Elterngespräch (Schülerinnen der 4b) konnte man feststellen, dass es gar nicht so einfach ist, jemandem eine Nachricht richtig zu übermitteln. Nach einem lebhaften Tanz zu dem Lied „Herz über Kopf“ (Mädchen der 3. Klasse) warteten auch schon die nächsten Sketche. Ein Professor musste bei einem Test die Unfähigkeit seines Prüflings feststellen (Schüler der 4a) und eine Geldanweisung sorgte beim Postamt nicht nur für den Postbeamten für großen Wirbel (Kinder der 4b). Danach folgte wieder ein flotter Tanz (Mädchen der 4a), der als Beifall eine Rakete auslöste. Als nächstes fand sich ein Patient beim Arzt ein, der einen Biss von einem übergroßen Hund behandeln lassen wollte (Kinder der 4b). Gespielte, kurze Witze (Kinder der 4a) sorgten für Lacher im Publikum und endeten mit einer Rakete. Das offizielle Programm endete mit dem Lied „Urwaldsong“, das von den beiden 4. Klassen vorgetragen wurde und dessen Refrain schnell von allen mitgesungen werden konnte. Unverhofft gab Frau Steffes als „Rosalie“ noch einen kleinen Einblick in das Leben eines Schülers. Beendet wurde der närrische Vormittag mit einer langen Polonaise durch die Turnhalle, bei der die Kinder begeistert mitmachten. Alle Akteure erhielten als Belohnung ein kleines Geschenk und freuen sich auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt: Grundschule Hambuch-Gamlen ruft: Hoomesch helau!

Kommentieren